Serienmittwoch Serien und dazu ein Film?

Und schon wieder ist Mittwoch und damit steht der „Serienmittwoch“ von Corly an.

Serien und Filme? „Türkisch für Anfänger“ wäre auch bei mir einer der Favoriten. Aber mir fällt auch noch „Akte X“ ein, wo es ja nun schon zwei Filme und mehrere Fortsetzungen der Serie gibt. Ich liebe Akte X und möchte davon nichts missen, auch wenn die Filme immer sehr viel negative Kritik bekommen haben. Ich liebe einfach die Chemie zwischen den Charakteren und die Figuren überhaupt. Ansonsten fällt mir noch „Sex and the City“ ein, den ich allerdings selber nie gesehen habe. Was kennt ihr für Serien, die es auch als Filme gab?

Montagsfrage Hast du ältere Buchausgaben im Regal? Wenn ja, welche/s sind/ist die/das mit dem ältesten Erscheinungsjahr?

Diese Woche dreht sich in der Montagsfrage alles um alte Büchern.

Meine ältesten Bücher in der Erwachsenenliteratur sind aus den 90er Jahren mit „Yesterday’s Child“ von Barbara Wood oder „Firestarter“ von Stephen King. Richtig alte Bücher habe ich in der Kinderliteratur noch von meinen Eltern. Die datieren zurück in die 50er und 60er Jahre. Darunter eine heißbeliebte Ausgabe vom doppelten Lottchen von Erich Kästner. Ich liebe solche alten Bücher und freue mich schon darauf, dass meine Kleinen sie lesen können. Mal sehen, ob sie auch so fasziniert von Büchern sein werden wie ich. Meine Tochter liest auf jeden Fall schon mal sehr gerne. Und wie ist das bei euch?

 

Serienmittwoch Serienflaute? Kennt ihr das?

Und wieder gibt es einen neuen  „Serienmittwoch“ von Corly“.

Sicher gibt es genauso wie es Buchflauten gibt auch Serienflauten. Ich bin generell auch froh, dass ich nicht mehr ganz so viele Serien gucke wie früher. Das Pensum schafft man ja kaum. Ich setze da derzeit mehr auf Qualität als auf Quantität. Dann schaff ich das auch und bin nicht frustriert, dass ich nicht mehr hinterher komme.

Montagsfrage Ein Quartal des Jahres ist schon vorüber, Zeit für einen Zwischenstand. Hast du schon ein oder mehrere Highlights gelesen?

Diese Woche dreht sich in der Montagsfrage alles um eine Zwischenbilanz für 2018.

Leider muss ich sagen, dass ich lange nicht so viel gelesen habe, wie ich gerne wollte. Deshalb wird es bei den wenigen Büchern schon schwierig ein richtiges Highlight auszumachen. Doch wenn ich etwas wählen müsste, dann wäre es sicherlich „Still Me“ von Jo-Jo Moyes, dessen Rezension auch noch demnächst folgt. Leider lassen mir meine zwei Zwerge derzeit nicht genug Zeit zum Lesen und bloggen. Daher ist es eher ruhig um mich geworden. Trotzdem würden mich eure Buch-Highlights interessieren.

 

Montagsfrage Wenn du schon mal daran gedacht hast ein Buch zu schreiben, welches Genre wäre es?

Diese Woche dreht sich in der Montagsfrage alles um die eigene Kreativität.

Hab ich den Gedanken an ein eigenes Buch schon mal gehabt? Ja, schon mehrfach. Schon als Kind. Ich habe auch schon einmal eines angefangen, aber so ein Buch schreibt sich eben nicht mal eben so dahin. Ich glaube das überlasse ich dann doch anderen. Doch wenn, dann wäre es ein Liebesroman oder ein Kinderbuch geworden. Ich liebe selbst Geschichten, die ans Herz gehen. Das Erfinden von Fantasiewelten ist nicht so mein Ding, obwohl ich gerne auch mal Fantasyromane lese. Wie geht es euch? Habt ihr schon mal ein eigenes Buch geschrieben oder daran gedacht?