KW 03/14 – Familie ist das Wichtigste

Diese Woche war bestimmt von der kleinen Maus. Der Papa ist zurück nach mehrwöchiger Abwesenheit und so haben wir die Zeit zu dritt sehr genossen. Auch nächste Woche wird es noch so sein. Darunter leidet ein bisschen die Arbeit an diesem Blog. Doch mal ehrlich, was ist der schon gegen die eigene Familie oder so eine kleine Maus, die gerade auf Weltentdeckertour ist? Es wird dann wieder mehr geben, wenn wir zwei wieder tagsüber allein sind. Und selbst da gibt die Kleine einem im Moment noch täglich so viel schöne Momente, das alles andere unwichtig erscheint. Die ersten Lautversuche, das erste Greifen. Viel spannender als manches Buch.

Zum Lesen komme ich nach wie vor auch eher abends, wenn die Kleine schläft, so dass ich immer noch an „Blackout“ festhänge. Das liegt also nicht daran, dass das Buch schlecht ist. Im Gegenteil, es ist so spannend, dass ich schon überlegt habe, das Hörbuch dazu zu kaufen, damit ich schneller voran komme. Doch 75% sind ja schon geschafft. Und dann weiß ich noch nicht, was ich lese. Auf jeden Fall wieder was englisches. Entweder den zweiten Teil zu Miss Peregrine oder den letzten Sookie Stackhouse-Teil. Doch das entscheiden wird dann.

Neuerwerbe diese Woche:
1. „Hollow City“ von Ransom Riggs

Mitte Januar erschien der zweite Teil von Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children. Ich fand den ersten Teil überraschend schön. Erst kam ich da nicht richtig ran, aber als ich es las, war es richtig spannend. Mal sehen, wie der zweite Teil ist. Von den Bewertungen her, kommt er ja an den ersten Teil ran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s