Buch Review Jessica Sorensens „The Destiny of Violet & Luke“

Jessica Sorensen – „The Destiny of Violet & Luke“

Autor: Jessica Sorensen
Titel: The Destiny of Violet & Luke
Reihe: The Coincidence, Teil 3 von 7
Seiten: 320
Erscheinungsdatum: 07.01.2014
Sprache: englisch
ASIN: B00CTMA2VO (Kindle eBook)
Amazon-Link: The Destiny of Violet & Luke

Teil 1: The Coincidence of Callie and Kayden
Teil 2: The Redemption of Callie and Kayden

 

********************

„Then for the first time in thirteen years, someone actually helps me. And the odd thing is he willingly does it.“

„Even though the odds are in my favor, doesn’t mean they’ll end up that way. First rule of cards. And of life.“

Inhalt/Klappentext:

Drogen, Vernachlässigung, Missbrauch – Violet Hayes hat schon viel erlebt. Als sie aufs College geht, will sie all das hinter sich lassen, aber die Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Um nicht verletzt zu werden, gibt sie sich tough und wahrt Distanz. Doch dann trifft sie Luke. Die beiden geraten ständig aneinander und dennoch ziehen sie sich magisch an. Und je näher sie sich kommen, umso klarer wird ihnen, wie ähnlich sie sich sind.

(aus der deutschen Ausgabe „Füreinander bestimmt. Violet und Luke“ Heyne Bücher)

Eigene Meinung:

Cover:  Ich hab mir Violet irgendwie anders vorgestellt. Ansonsten wieder ein gelungenes Cover.

Inhalt/Geschichte: Dieses Mal hab ich echt lange gebraucht, um in die Geschichte hineinzufinden. Alles war so düster. Auch Callie und Kayden hatten ihre Probleme, aber da waren trotzdem so viele bittersüße Momente. Die fehlten hier anfangs doch sehr. Es war einfach nur depremierend. Dann passierte erst mal seitenlang nicht wirklich irgendetwas.

Dazu kam, dass mir Luke einfach sehr unsympathisch war. Irgendwie war er ganz anders, als er sich in den anderen Teilen gab. Ständig nur saufen und Frauen flach legen. Es wird zwar erklärt, warum er so ist, aber seine Gedanken waren manchmal echt frauenverachtend. Nicht gegenüber Violet allerdings. Das Hin und Her zwischen den beiden hatte etwas und war oft mit einer Spannung unterlegt, das man beiden am liebsten einen Tritt gegeben hätte. Luke macht dabei eine Wandlung durch zum Positiven, so dass er mir am Ende dann doch gefallen hat. Zu Violet hingegen konnte ich nie so richtig eine Beziehung aufbauen. Vielleicht liegt das daran, dass sie imemr eine Fassade aufbaut und wir selbst in ihren Gedanken nie ganz sicher sind, wie sie sich fühlt. Das war etwas schade. Ich konnte ihr Handeln einfach oft nicht nachvollziehen.

Und wer mich noch enttäuscht hat, war Seth. Auch er verhält sich teilweise nicht so wie in den ersten Teilen. Da war Greyson ja sympathischer.

Das Buch war aber wie die Vorgänger einfach super geschrieben, so dass es sich praktisch in einem Ritt durchliest.

Insgesamt also eher ein durchwachsener Leseeindruck. Guter Beginn, schwacher Mittelteil und dann starkes Ende.

Fazit:

Ich war leider etwas enttäuscht. Die anderen beiden Teile haben mir besser gefallen. Ich konnte mich hier nicht so richtig mit den Figuren anfreunden. Zum Ende hin wurde es besser, so dass ich jetzt hoffe, dass der vierte Teil an das höhere Nivaeu anschließen kann.

Autor:

Jessica Sorensen:

– lebt in Wyoming
– verheiratet, drei Kinder
– weitere Werke:
The Secret of Ella and Micha
The Fallen Star
Shattered Promises


7 von 10 Punkten

 

3 Gedanken zu „Buch Review Jessica Sorensens „The Destiny of Violet & Luke“

  1. Pingback: Buch Review Jessica Sorensens “The Probability of Violet & Luke” | Bücher, Musik und Film – Was das Herz begehrt

  2. Pingback: Buch Review Jessica Sorensens “The Certainty of Violet & Luke” | Bücher, Musik und Film – Was das Herz begehrt

  3. Pingback: Buch Review Jessica Sorensens “The Resolution of Callie & Kayden” | Bücher, Musik und Film – Was das Herz begehrt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s