Buch Review – Jessica Redmerskis „The Edge of Always“

Jessica Redmerski – „The Edge of Always“

Autor: Jessica Redmerski
Titel: The Edge of Always
Seiten: 400
Reihe: The Edge of Never, Teil 2 von 2
Erscheinungsdatum: 07.11.2013
Sprache: englisch
ASIN: B00CR42N3E (Kindle eBook)
Amazon-Link: The Edge of Always

Teil 1: The Edge of Never

********************

Because we only have one life. We get one shot at making it worth living. We took our shot and ran like hell with it

„It’s like, you know, it doesn’t matter what you do, even if you try to replicate an experience down to every last detail, it’ll never be the way it was when it happened naturally the first time. „

Klappentext:

He was taking the long road. She was taking the road to nowhere. It just so happened that they led to the same place… Five months ago, Camryn and Andrew met on a Greyhound bus, and while helping each other with their pasts, they fell in love. They proved that when two people are meant to be together, fate will find a way to make it happen. Now, in the highly anticipated sequel to „The Edge Of Never“, Camryn and Andrew are pursuing their love for music and living life to the fullest as they always swore to do. But when tragedy strikes, their relationship is put to the ultimate test. As Camryn tries to numb her pain, Andrew makes a bold decision: to get their life back on track, they’ll set out on another cross-country road trip. Together, they find excitement, passion, adventure – and challenges they never could have anticipated. Sexy. Daring. Dangerous.

(englische Ausgabe „The Edge Of Always“ Harper)

Eigene Meinung:

Cover: So wie Camryn und Andrew ein zueinander passendes Tattoo von Orpheus und Eurydike haben, so passen die beiden Cover zusammen. Dieses Mal sehen wir darauf Andrew, wobei ich ihn mir etwas anders vorgestellt habe. Nicht so bübchenhaft, männlicher, härter.

Inhalt/Geschichte: Auch in diesem Teil gibt es wieder Probleme, Probleme, Probleme. Doch dieses Mal sind sie nicht so schlimm und vordergründig. Es geht mehr darum einen Abschluss zu der Geschichte zu finden. Und so begleiten wir die beiden in den Verwicklungen, die eine junge Ehe nicht seltem meistern muss. Auch dieses Mal unternehmen beide wieder einen kurzen Roadtrip. Doch das ist fast an mir vorbei gegangen. Ich hatte einfach das Gefühl, meine/n beste/n Freund/in bei seiner Liebesgeschichte begleiten zu dürfen. Ich fand es gut, dass es zum Schluss auch noch einen Ausblick in die Zukunft gab. So blieb der Leser am Ende zufrieden zurück. Das Ende hat mir dann auch besser gefallen als im ersten Teil. Es wirkte nicht so gehetzt.

Charaktere: Camryn war mir hier sehr viel sympathischer als noch im ersten Teil. Obwohl seelisch so oft verletzt, wirkt sie doch ziemlich stark.

Und Andrew? Naja, mit dem hatte ich hier manches Mal so mein Problem. Erstens fand ich es manchmal schon erschreckend, wie triebgesteuert er doch immer zu sein scheint. Kaum ein Moment, wo er nicht an Sex dachte. Ist das wirklich so bei Männern? Die Sexszenen selbst waren aber wieder sehr anregend :-). Ja ich glaube, dass er Camryn liebt, aber war es nötig, immer wieder zu betonen, dass er alles für sie tun würde. Das war manchmal ja kurz vor der Selbstaufgabe. Seine Bedürfnisse und Wünsche immer hintenan. Er hat mir im ersten Teil eindeutig besser gefallen.

Stil/Gliederung: Auch in diesem Teil gefiel mir Redmerskis Schreibstil. Locker und leicht.

Fazit:

Seltsam. Das war ein zweiter Teil und er gefiel mir besser als der erste Teil. Das liegt wohl vor allem am Ende, dass die Geschichte zufriedenstellend abschließt ohne gehetzt zu werden. Eine schöne Liebesgeschichte.

Autor:

Jessica Redmerski

– geb. 25.11.1979 in den USA
– drei Kinder, lebt in Arkansas
– weitere Werke:
Song of the Fireflies

The Darkwoods Trilogy
In the Company of Killers

8 von 10 Punkten

3 Gedanken zu „Buch Review – Jessica Redmerskis „The Edge of Always“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s