Buch Review Cassandra Clares „City Of Lost Souls“ (#5 Mortal Instruments) – Schon besser als der 4. Teil

Cassandra Clares „City Of Lost Souls“

Autor: Cassandra Clare
Titel: City Of Lost Souls
Reihe: Mortal Instruments, Teil 5 von 6
Seiten: 534
Erscheinungsdatum: 08.05.2012
Sprache: englisch
ISBN: B007HA3DC8 (Kindle eBook)
Amazon-Link: City Of Lost Souls

Teil 1: City Of Bones
Teil 2: City Of Ashes
Teil 3: City Of Glass
Teil 4: City Of Fallen Angels

********************

“He grinned. It was a wicked grin, the kind that made the blood in Clary’s veins run a little faster. „You want to go on a date?“
Caught off guard, she stammered. „A wh-what?“
„A date,“ Jace repeated. „Often ‚a boring thing you have to memorize in history class,‘ but in this case, ‚an offering of an evening of blisteringly white-hot romance with yours truly.“
„Really?“ Clary was not sure what to make of this. „Blisteringly white-hot?“
„It’s me,“ said Jace. „Watching me play Scrabble is enough to make most women swoon. Imagine if I actually put in some effort.”

“Jordan doesn’t really care about the blood,“ Simon said now. „His whole thing is about me being comfortable with what I am. Get in touch with your inner vampire, blah, blah.“
Clary slid in next to him onto the bed and hugged a pillow. „Is your inner vampire different from your…outer vampire?“
„Definitely. He wants me to wear midriff-baring shirts and a fedora. I’m fighting it.“
Clary smiled faintly. „So your inner vampire is Magnus?”

Klappentext:

Kaum ist die Dämonin Lilith besiegt, fehlt von Jace, den Clary über alles liebt, jede Spur – auch ihr finsterer Bruder Sebastian ist verschwunden. Doch Jace findet wieder einen Weg zu Clary und enthüllt sein schreckliches Schicksal: Durch Liliths Magie ist er auf immer mit Sebastian und den dunklen Mächten verbunden. Um Jace zu retten, müssen sich auch die Schattenjäger der schwarzen Magie verschreiben. Clary geht dabei den gefährlichsten Weg: Sie möchte Jace’s Seele retten. Aber kann sie Jace überhaupt noch trauen?

(deutsche Ausgabe „City Of Lost Fouls: Chroniken der Unterwelt (5)“ Arena Verlag)

Eigene Meinung:

Cover: Und wieder ein schönes Cover. Mir gefällt, dass immer die gleichen Figuren abgebildet sind und man sofort am Cover erkennt, dass das Buch in diese Reihe von Cassandraa Clare gehört. Auch die anderen Reihen über Magnus, die Chroniken der Schattenjäger etc. haben einen ähnlichen Still. Sehr gelungen.

Inhalt/Geschichte: Es geht wieder um Jace und Sebastian. Fast möchte man ja Sebastian glauben, dass er sich geändert hat. Dass die Beziehung von Clary und Jace wieder einmal auf die Probe gestellt wird, hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. Gibt es irgendeine Chance Sebastian zu töten ohne Jace zu schaden? Hach… Und am Ende gibt es eine Lösung, die die Schatten für den letzten Teil vorauswirft. Was ist das himmlische Feuer? Was wird das für Jace bedeuten? Es war jedenfalls wieder ein sehr spannender Teil.

Charaktere: Dieses Mal gibt es keine neuen Figuren, aber viele altbekannte Gesichter sehen wir wieder. Es gibt wieder traurige, schöne, romantische Momente mit unseren leibgewonnenen Charakteren. Ich fand nur eine Sache am Ende traurig. ACHTUNG SPOILER: Warum musste die Beziehung zwischen Magnus und Alec zerstört werden? Das hat mir irgendwie nicht gefallen, denn ich mag diese beiden Figuren. Und Alec tut mir jetzt richtig Leid. Ich war nur froh, dass Jacke und Clary noch ein Paar sind. SPOILER ENDE.

Stil/Gliederung: Der Und auch hier wieder ein sehr flüssiger Stil Auch das Hörbuch, was ich ja überwiegend gehört habe, war toll gemacht und kurzweilig.

Fazit:

Nur noch ein Teil und ich bin echt gespannt darauf. Mir Sachsen die Figuren immer mehr ans Herz. Selbst Jace, den ich dank des grätigen Kinofilms immer tierisch unsympathisch fand, werde ich wohl dann vermissen, wenn der letzte Teil gelesen ist. Eine absolute Leseempfehlung.

Handlung: 7/10
Charaktere: 8/10
Schreibstil: 8/10
Spannung: 8/10

Gesamt: 8 von 10 Punkten

Autor:

Cassandra Clare

– geb. 27.Juli 1973 in Teheran, US-amerikanische Eltern
– richtiger Name: Judith Rumelt
– verlobt
– lebt und arbeitet in Massachusetts
– weitere Werke:
Chroniken der Schattenjäger

Ein Gedanke zu „Buch Review Cassandra Clares „City Of Lost Souls“ (#5 Mortal Instruments) – Schon besser als der 4. Teil

  1. Pingback: Buch Review Cassandra Clares “City Of Heavenly Fire” (#6 Mortal Instruments) – Ein solider Abschluss | Bücher, Musik und Film – Was das Herz begehrt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s