Buch Review Anna Todds „After“ (#1 After)- New Adult wie es leibt und lebt – emotional, spannend, erotisch

  Anna Todd – „After“

Autor: Anna Todd
Titel: After
Reihe: After Teil 1 von 5
Seiten: 592
Erscheinungsdatum: 21.10.2014
Sprache: englisch
ASIN: B00L01GJBM (Kindle eBook)
deutscher Titel: After passion (Heyne Verlag)
Amazon-Link: After

Teil 2: After We Collided
Teil 3: After We Fell
Teil 4: After Ever Happy

 

 

********************

„Hardin is like a drug; each time I take the tiniest bit of him, I crave more and more. He consumes my thoughts and invades my dreams.“

„Hardin loves me. In his own damaged way, he does love me. The realization of this hits me like a truck.“

Klappentext:

Life will never be the same …

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

(aus der deutschen Ausgabe „After passion“ Heyne)

 

Eigene Meinung:

Cover: Gewitterhimmel. Irgendwie nichtssagend. Da gefallen mir die sehr schlichten, aber wunderschönen deutschen Cover irgendwie besser. Die anderen Teile in ihren knallbunten Neonfarben sind ja noch schlimmer.

Inhalt/Geschichte: Nichts, was man nicht schon hundert Mal gelesen hat. Schüchternes, etwas biederes Mädchen trifft in der großen Stadt den Bad Boy. Darüber verliebt sie sich, ändert sich etwas, wird selbstbewusster. Und der Bad Boy, der hat eigentlich ein ganz weiches Herz. Ich sagte es ja, schon hundert Mal gelesen. Und dennoch hat mich die Chemie zwischen Tessa und Hardin gleich gepackt. Warum sie sich das alles antut, weiß ich auch nicht. Aber auch ich glaube, dass Hardin eigentlich nicht so schlecht ist, wie er scheint. Und dabei ist die Geschichte so kurzweilig und spannend geschrieben, dass ich das Buch kaum weggelegt habe. Wann kommen die Beiden endlich zusammen? Was versteckt sich hinter Hardings Fassade? Fragen über Fragen.

Charaktere: Tessa ist eigentlich ein ganz braves, biederes Mädchen, das seiner Mutter alles Recht machen will/muss. In Washington bricht sie daraus aus. Schon nach wenigen Tagen folgt sie ihrer Mitbewohnerin in das Nachtleben, verliebt sich, wird selbstbewusster. Dabei stellt sie sich sogar gegen ihre Mutter. Ob sie die richtige Entscheidung getroffen hat? Schließlich kann man das nicht sagen, aber zumindest ist es ihre Entscheidung und nicht der von ihrer Mutter vorgegebene Weg.

Und Hardin? Düster. Romantisch. Aber auch irgendwie grausam. Weiß nicht, was ich von ihm halten soll. Zu oft verletzt er Tessa. Er ist ein wirklicher Bad Boy und nicht wirklich für eine ernste Beziehung gemacht. Manchmal tat mir Tessa schon ganz schön Leid und ich weiß nicht, ob es normal ist, sich so oft verletzten zu lassen.

Am Ende überzeugte mich aber die Chemie zwischen den beiden. Sie brauchten sich gegenseitig. Dafür dass Hardin Tessa mehr braucht als sie ihn, sollte er sie aber besser behandeln.

Stil/Gliederung: Kurze Kapitel. Ihr wisst, das ist mir wichtig, damit ich das Buch jederzeit auch mal wieder weglegen kann :-). Sprache einfach, aber es wird ausreichend beschrieben, um mir alles gut vorstellen zu können. Immer hab ich mich mitten im Geschehen gefühlt.

Fazit:

Eines Nachmittags hab ich ein Mädchen im Buchladen gesehen, die sich riesig freute einen neuen Teil dieser Buchreihe in den Händen zu halten. Dann füllten diese Bücher die Buchläden und Bestsellerlisten. Irgendwie dachte ich dann: Das musst du jetzt auch mal lesen. Und ich muss sagen: Es hat sich gelohnt. Es ist eine emotionale, spannende und erotische Reise. Und ich hab mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt. Eine Leseempfehlung für junge Frauen. Bin gespannt auf Teil 2, der schon auf meinem Kindle ist (wie auch der Rest der Serie, kennt mich ja, einmal angefixt…:-).

Handlung: 7/10
Charaktere: 8/10
Schreibstil: 7/10
Spannung: 8/10

Gesamt: 8 von 10 Punkten

Autor:

Anna Todd

– geb. 21.03.1989 in den USA
– heiratete schon im Alter von 18 Jahren
– lebt mit ihrem Mann in Austen, Texas
– starte die Buchserie „After“ als Fanfiction zur Boyband „One Direction“ on Wattpad
– weitere Werke:
weitere Teile der Buchserie After“

3 Gedanken zu „Buch Review Anna Todds „After“ (#1 After)- New Adult wie es leibt und lebt – emotional, spannend, erotisch

  1. Pingback: Buch Review Anna Todds “After We Collided” (#2 After)- Nervig, nervenaufreibend und dennoch süchtig machend | Bücher, Musik und Film – Was das Herz begehrt

  2. Pingback: Buch Review Anna Todds „After We Fell“ (#3 After)- Irgendwie immer wieder das Gleiche und ein nicht so überraschendes Ende… | Bücher, Musik und Film – Was das Herz begehrt

  3. Pingback: Buch Review Anna Todds „After Ever Happy“ (#4 After)- Zum Glück endet es, hat seine Längen, aber das Ende versöhnt… | Bücher, Musik und Film – Was das Herz begehrt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s