Buch Review Jessica Sorensens „The Ever After of Ella and Micha“ (#4 The Secret) – Ein Abschluss zu einer bittersüßen Serie, dennoch etwas schwächer als gewohnt…

Jessica Sorensen – „The Ever After of Ella and Micha“

Autor: Jessica Sorensen
Titel: The Ever After of Ella and Micha
Reihe: The Secret, Teil 4 von 4
Seiten: 272
Erscheinungsdatum: 03.12.2013
Sprache: englisch
ASIN: B00FAT9J8A (Kindle eBook)
deutscher Titel: noch nicht erschienen
Amazon-Link: The Ever After of Ella and Micha

Teil 0,5: The Prelude of Ella and Micha
Teil 1: The Secret of Ella and Micha
Teil 2: The Forever of Ella and Micha
Teil 3: The Temptation of Lila and Ethan

********************

“You became my light in my dark life and you made me feel so loved that I’d forget how to breathe.”

„You know when I first met you, you scared the shit out of me.” She pulls a “whoops” face and glances at the minister, who sighs because he knows us well enough to know this is just how we talk. Then she returns her focus to me and clears her throat. “You were so intense and determined to get to know me and I couldn’t understand why you would want to, for a lot of reasons, reasons that you know about because you know me better than anyone.” Her voice wobbles a little and she lets go of the paper and wipes her sweaty palm on her jacket. “But eventually you sort of wore on me.” Her lips quirk and it makes me grin. “You became my light in my dark life and you made me feel so loved that I’d forget how to breathe. You were the only one who could make me laugh, smile, have fun, not give up. You were always there for me and somehow, through the crazy, intense years, you fought your way into my soul and ended up becoming my everything. You became my lifeline, the one person I could rely on no matter what, whether I was upset or pushing you away—you were always there for me. And I love you for it and for the amazing person that you are, for writing me songs and tattooing them on your skin, for wearing a ridiculous O ring on your finger,” she says, trying to smile but I can tell she’s getting overwhelmed by her emotions. “And for loving me enough not to let me give up, not matter how hard I fought.“

Klappentext:

The day Ella has waited for is just around the corner. It’s the day she’ll marry Micha, the love of her life, the light that guided her out of the darkness. It looks like it will be the perfect Christmas-until an unexpected package arrives with a harsh reminder of Ella’s past. Suddenly Ella doesn’t feel as confident about her future. Can she really have a “happily-ever-after” if she’s never even seen one?

Micha will stand by Ella no matter what she’s going through-though he worries that she might leave him standing at the altar again. When he’s offered a once-in-a-lifetime chance to tour with his favorite bands for three months, Micha knows he can’t leave Ella behind. But can he ask her to uproot her life to join him on the road?

Now Ella and Micha must find a way to balance their fears, their dreams, and their love . . . if they ever want to hear wedding bells.

(englische Ausgabe „The Ever After of Ella and Micha“, jessicasorensen.com)

Kritik:

Cover: Dieses Mal ohne Models, aber weiterhin in den bekannten Gelbtönen. Passt gut in die Serie.

Eindrücke/Inhalt: Das finale Kapitel der Geschichte um Ella und Micha ist nun da. Wehmütig hab ich das Buch in die Hand genommen, denn bald werde ich Abschied nehmen müssen von meinen geliebten Charakteren. Und das fällt mir manchmal schwer. Natürlich gibt es wieder Probleme, die die zwei erst bewältigen müssen. Micha bekommt ein unwiderstehliches Angebot, mit einer seiner Lieblingsbands zu touren. Doch er will Ella auch auf keinen Fall verlieren. Was soll er nun tun? Soll er sie fragen, ob sie mitkommt? Und auch Ella bekommt wieder Stoff zum Nachdenken, als sie ein Paket bekommt. Beides wird unser geliebtes Paar wieder etwas zurückwerfen, trotzdem ist es am Ende ein schönes Ende. Ich bin traurig, dass die Reihe zu Ende ist, weswegen ich mir gleich noch „The Prelude of Ella and Micha“ besorgt habe, obwohl es für ein 175 Seiten-Buch echt teuer war. Aber ich konnte einfach noch nicht Abschied nehmen.

Charaktere: Da sind sie endlich wieder, Micha und Ella. Ich gebe zu, manchmal nervt mich Ella auch. Ich verstehe zwar, was sie schon wieder beschäftigt, warum sie sich schon wieder zurücknimmt. Doch andererseits muss sie doch nun endlich mal Vertrauen in ihre Liebe zu Micha haben.

Micha hingegen liebe ich einfach. Den würde ich definitiv gern als Schwiegersohn nehmen später. So ein emphatischer und liebevoller Mensch. Gleichzeitig so leidenschaftlich und temperamentvoll. Genau der richtige Mix,

Stil/Gliederung: Sie bleibt ihrem Stil treu. Es war einfach wieder ein Lesegenuss mit fliegenden Seiten.

Fazit:

Auch in diesem letzten Kapitel der Geschichte um Micha und Ella hab ich mit den Figuren gefiebert, gelitten und geliebt. Ich werde die zwei vermissen und mir jetzt noch die Kurzgeschichten besorgen, weil ich einfach noch nicht loslassen kann. Danke Jessica Sorensen für diese immer wieder tollen Liebesgeschichten, die einen einfach nicht loslassen.

Handlung: 7/10
Charaktere: 8/10
Schreibstil: 8/10
Spannung: 7/10

Gesamt: 7 von 10 Punkten

Autor:

Jessica Sorensen:

– lebt in Wyoming
– verheiratet, drei Kinder
– weitere Werke:
The Coincidence – Reihe
The Fallen Star
Shattered Promises


<

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s