Buch Review Sebastian Fitzeks „AchtNacht“ – …schon spannend, aber irgendwie schwächer als gewohnt

Sebastian Fitzeks „AchtNacht“

Autor: Sebastian Fitzek
Titel: AchtNacht
Seiten: 416
Erscheinungsdatum: 14.03.2017
Sprache: deutsch
ASIN: B01N41Y457 (Kindle eBook)
Amazon-Link: AchtNacht

********************

“Es gibt zwei Arten von Selbstvertrauen. Jenes, das auf zufälligen Erfolgen aufbaut, die sich sein breitbeinig durchs Leben schreitender Besitzer oftmals selbst nicht erklären kann. Und dann gibt es das Selbstvertrauen, das man sich nur durch harte Niederlagen erarbeitet. Verluste, Tiefschläge und Katastrophen, die einem häufig irreparable Schäden an Körper und Seele zufügen, aber eben auch jene Gewissheit, aus der sich die Kraft zum Weiterleben schöpfen lässt: Wie tief das Loch auch war, in das man fiel, man hat noch immer einen Weg gefunden, aus ihm herauszukriechen.”

„Nichts tat so weh wie die Wahrheit aus dem Mund eines geliebten Menschen.“

Weiterlesen

Buch Review Sabine Thieslers „Und draußen stirbt ein Vogel“ – Überraschend spannend…

Sabine Thiesler – „Und draußen stirbt ein Vogel“

Autor: Sabine Theisler
Titel: Und draußen stirbt ein Vogel
Seiten: 448
Erscheinungsdatum: 11.01.2016
Sprache: deutsch
ISBN: 9783453269682 (Hardcover)
Amazon-Link: Und draußen stirbt ein Vogel

 

********************

„“Vielleicht bin ich ja noch da, wenn Fabian kommt. Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Aber eigentlich habe ich eine verfluchte Sehnsucht nach ihm.“
Rina schwieg.
Nach ihr hatte er keine Sehnsucht. Schon lange nicht mehr.” „

„“Okay“, sagte sie. „Ich bin schuld. Na klar. Ich bin egoistisch, egozentrisch und wollte Karriere machen, und du bist das Unschuldslamm. Deine Karriere war ein Abfallprodukt meiner Arbeitswut. Ich falle in den Staub vor Scham und bitte um Verzeihung, weil unser Sohn nur meinetwegen in einem Internat zugrunde geht. Wie gut, dass er wenigstens einen so liebevollen Vater hat, der ihn drei Tage im Jahr sieht und ihm zweimal über den Kopf streicht. Da bin ich regelrecht dankbar. Du bist einfach toll! Ein großartiger Mann, ein Frauenversteher schlechthin und ein fantastischer Vater. Und da ich deiner gar nicht würdig bin, wünsche ich dir noch einen guten Appetit. Du kannst dieses gegrillte, stinkende, tote Tier, das mich ankotzt, auch allein fressen.“
Sie nahm ihren Teller, schmiss ihn mit voller Wucht in den Jasminbusch und ging ins Haus.
Eckart sagte keinen Ton.
Sie wusste nicht, wie sie den Abend überleben sollte, ging aber davon aus, dass er morgen wieder vollkommen liebenswürdig sein würde, als wäre nichts gewesen.“

Weiterlesen

Buch Review Sebastian Fitzeks „Flugangst 7A“ – …wieder sehr verworren und unglaublich spannend

Sebastian Fitzeks „Flugangst 7A“

Autor: Sebastian Fitzek
Titel: Flugangst 7A
Seiten: 400
Erscheinungsdatum: 25.10.2017
Sprache: deutsch
ASIN: B072NBZS2J (Kindle eBook)
Amazon-Link: Flugangst 7A

********************

“Jeder Mensch trägt die Fähigkeit des Tötens in sich. Jeder hat einen Punkt, an dem er zerbricht. Zum Glück gibt es nur wenige, die die Skrupellosigkeit besitzen, diesen psychischen Nullpunkt bei anderen zu finden.”

„Weißt du, mein Vater hat mir immer gesagt, verlieben geschieht automatisch. Gegen dieses plötzliche, alles ausfüllende Gefühl, das einen wie ein Blitz ereilt, ist man machtlos. ›Verlieben ist Zufall‹, sagte er immer. Aber Liebe …« Nele machte eine kurze Pause, in der die letzte Leuchte im Park ansprang und die Natur in ein schwefelgelbes Licht tauchte. »Liebe ist eine Entscheidung.“

Weiterlesen

Buch Review Cody McFadyens „Die Stille vor dem Tod“ (#5 Smoky Barrett)- Endlich ist er zurück, aber leider hat die Qualität gelitten…

Cody McFadyen – „Die Stille vor dem Tod“

Autor: Cody McFadyen
Titel: Die Stille vor dem Tod
Reihe: Smoky Barrett, Teil 5 von 5
Seiten: 480
Erscheinungsdatum: 26.09.2016
Sprache: deutsch
ASIN: B01CYA4B8U (Kindle eBook)
Originaltitel: The Truth Factory (Liza Dawson Associates Verlag)
Amazon-Link: Die Stille vor dem Tod

 

********************

„Ich glaube nicht, dass wir geboren werden mit einem vorherbestimmten Weg und einem bekannten Ende. Vielmehr sind wir das Ergebnis unserer eigenen Handlungen, die wiederum beeinflußt werden von dem, was das Leben gegen uns unternimmt. Die Summe all dessen macht uns zu dem, was wir sind.“

Weiterlesen

Buch Review T.R. Richmonds „Wer war Alice“ – Beklemmender, manchmal verwirrender Thriller mit Storytwists

T.R. Richmonds „Wer war Alice“

Autor: T.R, Richmond
Titel: Wer war Alice
Seiten: 445
Erscheinungsdatum: 29.02.2016
Sprache: deutsch
ISBN: 9783442205080 (Taschenbuch)
Genre: Thriller
Originaltitel: What She Left (publisher: Michael Joseph)
Amazon-Link: Wer war Alice

********************

„Ich konnte nicht ohne dich leben, als du noch am Leben warst, und jetzt kann ich nicht ohne dich leben, wo du tot bist.“

„Männer gelangen irgendwann an einen Punkt, hat mein Doktorvater mal zu mir gesagt, und zwar mit einem Pessimismus, den sogar ich damals als niederschmetternd empfand, an dem ihnen nichts anderes mehr übrig bleibt, als sich die Seele aus dem Leib zu ficken, um die Angst in Schach zu halten. Es funktioniert nicht, fuhr er fort, aber Sie werden es trotzdem versuchen.“ Weiterlesen